Home  >  Sommer  > Bergsteigen

Bergsteigen im Vinschgau: der Gipfel des Glücks

Unvergessliche Erlebnisse auf ewigem Eis

Der Berg ruft! Nicht irgendeiner, sondern König Ortler, der vis-à-vis von unserem Hotel Paradies Pure Mountain Resort hoch in den Himmel ragt. Mit seinen 3.905 Metern gehört er zu den Sehnsuchtsorten für erfahrene Alpinisten, die zum Bergsteigen in den Vinschgau kommen. Wer einmal ganz oben auf dem Giganten aus Eis und Schnee stehen will, der braucht neben einer guten Kondition auch viel Erfahrung. Wie gut, dass es neben seiner Majestät und den imposanten Gefährten Königsspitze und Monte Zebrù noch weitere lohnende Ziele und Gipfel gibt, die im Sommer Naturliebhaber aus aller Welt zum Bergsteigen in den Vinschgau locken. Etwa die Julius-Payer-Hütte, die wie ein Alderhorst seit 1875 auf dem Tabarettakamm thront, oder die Gianni-Casati-Hütte am Langfernerjoch. An das sagenhaft schöne Panorama, das Sie beim Bergsteigen im Vinschgau genießen, werden Sie sich ewig erinnern. Sie träumen davon einmal auf einen 3.000 Meter hohen Berg zu steigen? In Sulden haben Sie zahlreiche Möglichkeiten dazu, darunter eine Tour auf die Hintere Schöntaufspitze, die als leichtester Dreitausender gilt, was ihrer Schönheit keinen Abbruch tut. Weitere Gipfelsiege können Sie beim Bergsteigen im Vinschgau auf der Eisseespitze, dem Hinteren Schöneck, dem Hohen Angelus oder der Vertainspitze feiern.

mehr lesen

Paradies Pure Mountain Resort

4,5 von 5 Sterne - TripAdvisor